Kosten


Bei Verteidigungen in Strafsachen rechnen wir nach dem Rechtsanwaltsvergütungesetz (RVG) ab. Die entstehenden Kosten sind stark davon abhängig, wie aufwändig sich das Verfahren gestaltet. In einigen Fällen vereinbaren wir mit unseren Mandanten ein Pauschalhonorar. Sprechen Sie uns kostenlos und unverbindlich an: wir informieren unsere Mandanten stets vorab, welche Kosten in Ihrem Fall entstehen können.
Ich bin rechtschutzversichert!

Dies ist grundsätzlich hervorragend; leider ersetzt Ihre Rechtschutzversicherung in solchen Fällen nur dann unsere Kosten, wenn es gelingt, die Behörde oder das Gericht davon zu überzeugen, dass laufende Verfahren gegen Sie einzustellen. Sollte sich eine Einstellung nicht erreichen lassen, dann verlieren Sie unter Umständen Ihren Versicherungsschutz. Als Einstieg zu dieser Thematik empfehlen wir Ihnen die Lektüre des Artikels “Auch bei Bagatellschäden – Harte Strafen bei Fahrerflucht” auf der Internetseite des Nachrichtensenders n-tv.

Was nun?
Daher empfehlen wir sowohl unseren rechtschutzversicherten als auch unseren nicht rechtschutzversicherten Mandanten, unser Angebot “Akteneinsicht und Einschätzung der Verteidigungsmöglichkeiten” anzunehmen.

Soll ich mich selbst verteidigen?

Besuchen Sie unseren “Erste Hilfe – Leitfaden” und erfahren Sie, wie man sich gegenüber den Ermittlungsbehörden richtig verhält.


Die Kanzlei Beltran, Engel & Coll. bietet Ihren Mandanten zwei kostengünstige Möglichkeiten vor der endgültigen Beauftragung an:
Angebot1
Aktenübersendung an unseren Mandanten – 74,90 EUR inkl. MwSt.

Der von Ihnen ausgewählte Strafverteidiger unserer Kanzlei beantragt für Sie Einsicht in die Ermittlungsakte. Wir fertigen für Sie eine vollständige Farbkopie der Akte an, die wir Ihnen per verschlüsselter eMail zusenden. Im Preis sind bereits alle Kopier- und Versandkosten sowie die Behördenauslagen, welche 12,00 EUR betragen, eingeschlossen. Die Verteidigung und ggf. die Einlassung gegenüber den Ermittlungsbehörden können Sie dann aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse der Ermittlungsakte selbst durchführen und präzise auf die Vorwürfe reagieren.

Angebot2
Akteneinsicht und Einschätzung der Verteidigungsmöglichkeiten – 149,90 EUR inkl. MwSt.

Zum Preis von 149,00 EUR inkl. MwSt. beantragen wir Einsicht in die Ermittlungsakte. Sie erhalten von uns eine Kopie der Akte (wie Angebot 1) und eine Einschätzung für eine zielführende Verteidigung. Damit können Sie sich entweder selbst verteidigen oder uns mit Ihrer Verteidigung beauftragen.


Im Ermittlungsverfahren ist es für Sie nahezu ausgeschlossen, die Zeugenaussagen, die übrigen Beweismittel und die Behördenergebnisse der gegen Sie geführten Ermittlungen einzusehen. Sich gegen die Vorwürfe selbst zu verteidigen gestaltet sich daher schwierig. Ihrem Verteidiger steht ein unbeschränktes Akteneinsichtsrechts zur Seite. Sobald der Einblick in die Ermittlungsakte gelingt, lassen sich die Erfolgsaussichten abschließend abschätzen und eine Strategie festlegen.
Nehmen Sie hierzu mit uns unverbindlich und kostenlos Kontakt über
    • unsere Notfallnummer: 01801-0121325988
    • unsere Kanzleinummern: 0209-88337711 bzw. 06172-9811070 oder
    • Unser Kontaktformular
Bitte beachten Sie:
Bei beiden Angeboten werden wir nur in der beschriebenen Weise tätig. Sie müssen -wenn gewünscht- uns ausdrücklich beauftragen, darüberhinaus für Sie tätig zu werden. Wenn Sie sich für eine vollumfängliche Verteidigung durch die Kanzlei Beltran, Engel & Coll. entscheiden, werden die bis zum Auftrag angefallenen Kosten selbstverständlich vollständig auf die regulären Gebühren angerechnet.